• Ausstellungseröffnung Plattensammlung Marzahn-Hellersdorf

Bilder: Ausstellungseröffnung “Plattensammlung Marzahn-Hellersdorf” mit Preisverleihung im Rahmen des Fotowettbewerbs “Meine Lieblingsplatte”, Fotos: Ole Bader

Veranstaltungsort
Tourist-Info Marzahn-Hellersdorf
Hellersdorfer Straße 159 | 12619 Berlin
030 70090 6655
Anfahrt: U5 Kienberg – Gärten der Welt
kostenloser Parkplatz (inkl. 3 Behindertenparkplätze)

Ausstellung
1.- 25. Juli 2024 und wieder ab 1. September
Di-Sa von 9 bis 15 Uhr

Eröffnung der Ausstellung am 17.06.24 ab 16.00 Uhr
mit Bezirksbürgermeisterin Nadja Zivkovic, Preisverleihung Fotowettbewerb u.v.m.

Eintritt: frei

Ausstellung

In Marzahn-Hellersdorf befindet sich die größte Plattenbausiedlung Europas. Um auf die Geschichte der identitätsstiftenden Großsiedlungen, ihre städtebaulichen Besonderheiten, die Gebäude und die Menschen sowie die Entwicklungen in den letzten Jahren aufmerksam zu machen, wird in der Tourist-Info eine Ausstellung mit dem Titel „Plattensammlung” präsentiert. Die Ausstellung stellt zwei Routen vor, die Interessierte eigenständig oder in geführter Form erkunden können.

Die Ausstellung in der Tourist-Info skizziert den Verlauf der beiden Routen durch Marzahn und Hellersdorf auf anschauliche Art. Einige Stationen entlang der beiden Strecken werden kurz vorgestellt. Während sich der Start der Stadtteilführung Marzahn am Alten Rathaus am Helene-Weigel-Platz befindet, endet die Route am Freizeitforum an der Marzahner Promenade. Die Route durch Hellersdorf startet und endet an der Tourist-Information Marzahn-Hellersdorf und verläuft u.a. entlang der Museumswohnung WBS 70, der Hellen Mitte und der Hellersdorfer Promenade. Zwei Flyer, die in der Tourist-Info erhältlich sind, sollen Interessierte unterstützen, die beiden Routen eigenständig zu entdecken. Neben der Präsentation der beiden Routen werden in der Ausstellung die Ergebnisse des Fotowettbewerbs „Meine Lieblingsplatte“ gezeigt, bei dem die Teilnehmenden aufgerufen waren, die Besonderheiten der Plattenbauten in Marzahn und Hellersdorf aus ihrer persönlichen Sicht festzuhalten. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf mehr als 100 Einreichungen mit ganz individuellen und kreativen Blickwinkeln freuen.

Die öffentliche Ausstellungseröffnung fand am 17. Juni 2024 in der Tourist-Information Marzahn-Hellersdorf statt. Bezirksbürgermeisterin Nadja Zivkovic betonte in ihrem Grußwort, dass man stolz sei auf die bauliche Geschichte und die Vielfalt im Bezirk. Mit den beiden Routen sollen die Bewohnerinnen und Bewohner ermutigt werden, ihr Umfeld noch besser kennenzulernen. Mit der Ausstellung und den Routen sollen aber auch Besucherinnen und Besucher Berlins angesprochen werden, die mehr über den Plattenbau in Marzahn und Hellersdorf erfahren möchten. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung übernahm Prof. Dirk Manzke aus Osnabrück eine Einführung in die Ausstellung. Er erklärte die Konzeption der beiden Routen mit ihren zahlreichen spannenden Stationen und erklärte die Idee der begleitenden Ausstellung. Anschließend wurden die drei Preisträger des Fotowettbewerbs “Meine Lieblingsplatte” ausgezeichnet. Abgerundet wurde die Eröffnungsveranstaltung von einer künstlerischen Intervention der Berliner Künstlerin Kati Gausmann.